Leistungen

Unsere Leistungen beinhalten das gesamte Spektrum der Zahnmedizin

Vorsorge ist die Grundvoraussetzung für gesunde und strahlende Zähne. Aus diesem Grund legen auch wir grossen Wert auf eine regelmässige professionelle Zahnreinigung, eine sorgfältige Untersuchung ihrer Zähne – periodisch auch mit Röntgenbildern – und gegebenenfalls auf eine ausführliche Besprechung mit dem Zahnarzt. Die richtige und regelmässige Zahnpflege ist ausserordentlich wichtig, um Karies und Zahnbetterkrankungen vorzubeugen. Mit der Zahnbürste ist es sehr schwierig, alle Winkel zu erreichen und richtig zu reinigen, weshalb eine regelmässige professionelle Zahnreinigung Teil einer erfolgreichen Zahnprophylaxe ist. In unserer Zahnarztpraxis in Widnau bieten wir ihnen professionelle Zahnreinigungen bei einer Fachfrau an, die Beläge und Verfärbungen der Zähne vollständig beseitigt und die Zahnoberflächen und Zwischenräume sorgfältig und möglichst schmerzarm reinigt.

Karies entsteht durch das Zusammenspiel von Bakterien, die sich in Form von Belägen an den Zähnen und vor allem in den Zahnzwischenräumen festsetzen, und Zucker, den wir mit Süssspeisen oder Süssgetränken zu uns nehmen. Die Bakterien ernähren sich vom Zucker und können zum Teil als Endprodukt Säure bilden und ausscheiden. Diese Säure löst Kalzium (Kalk) aus unseren Zähnen. Passiert dies nur selten, so kann der Speichel wieder Kalzium in den Zahn einlagern, und der Zahn bleibt gesund. Erlebt der Zahn aber immer wieder solche Säureangriffe, so kann der harte Zahnschmelz so spröde werden, dass er mit der Zeit einbricht und ein Loch entsteht. Dort fühlen sich die Bakterien erst recht wohl und können mit der Zahnbürste auch nicht mehr entfernt werden. So schreitet die Karies ungehindert voran und dringt tiefer in den Zahn bis ins weichere Zahnbein. Somit löst es den Zahn nach und nach auf.

Eine anfängliche Karies können wir in unserer Zahnarztpraxis mit einer speziellen Fluoridtherapie und einer nachhaltigen Verbesserung der Mundhygiene stoppen. Ist die Karies aber schon eingebrochen, muss sie mit dem Bohrer vollständig entfernt werden. Das entstandene Loch wird mit einer zahnfarbenen Kunststofffüllung repariert, so dass der Zahn wieder seine ursprüngliche Form erhält. Ist der Zahn stark zerstört und der entstandene Defekt entsprechend gross, können Keramikfüllungen oder keramische Teilkronen sinnvoll sein.

Eine Wurzelkanalbehandlung ist dann notwendig, wenn ein Zahnnerv definitiv entzündet oder abgestorben ist. Die Gründe für eine solche Schädigung des Nervs können vielfältig sein: eine tiefe Karies bis zum Nerv, eine grosse Füllung, die zu nah am Nerv liegt, ein Bruch der Zahnkrone mit Eröffnung des Nervs, eine Erschütterung des Zahns mit Abriss des Nervs an der Wurzelspitze, ein tiefer Riss im Zahn u.a.m.

Die Zahnarztpraxis Al-Jazrawi in Widnau bietet hochpräzise Wurzelkanalbehandlungen an, um den beschädigten Zahn zu erhalten. Hierbei ist ein möglichst bakterienfreies Wurzelkanalsystem die Grundvoraussetzung für die Heilung des Zahns und seiner knöchernen Umgebung. Die Behandlung wird mittels Reinigung, Desinfektion und Füllung der Wurzelkanäle durchgeführt. Abgeschlossen wird die Wurzelkanalbehandlung durch die Wiederherstellung der Zahnkrone. Gegebenenfalls sind hierbei Kronen oder Teilkronen notwendig, um den Zahn wieder ausreichend zu stabilisieren. Unsere Wurzelkanalbehandlungen werden selbstverständlich unter Lokalanästhesie durchgeführt, damit die Behandlung völlig schmerzfrei ist.

Keramikkronen können auch aus ästhetischen Gründen – zum Beispiel bei stark verfärbten oder unvorteilhaft geformten Zähnen – angezeigt sein. Sollen die Vorderzähne mit Keramik verschönert werden, so genügt es oft, nur die vordere Fläche des Zahns mit Keramik zu überziehen. Solche keramischen Verblendschalen werden Veneers genannt. Mit Veneers werden besonders schöne und natürlich aussehende Ergebnisse erzielt. Durch unser zahntechnisches Labor im Haus können perfekte Ergebnisse vor Ort und dadurch schnell und komfortabel erzielt werden

Bei einer Krone handelt es sich um einen prothetischen Ersatz der natürlichen Zahnkrone. Der zerstörte Zahn wird nötigenfalls verstärkt mit Kunststoff aufgebaut und beschliffen. Der beschliffene Zahnstumpf wird abgeformt oder mittels 3D-Dentalscanner gescannt und dann mit einer absolut passgenauen Krone abgedeckt. Die Krone ist fix zementiert und verbleibt dauerhaft im Mund des Patienten.
Unserer Zahnarztpraxis in Widnau ist auf Kronen jeglicher Art spezialisiert. Wir verwenden je nach Belastungsgrad das dafür notwendige Material. Neben verschiedenen Vollkeramikkronen bieten wir Verblendkeramikkronen, Kunststoffkronen oder sogar Goldkronen an.

Bei einer Brücke handelt es sich um eine keramische Lückenversorgung. Tragfähige Zähne werden dabei als Brückenpfeiler beschliffen und abgeformt oder gescannt. Unser Zahntechniker stellt dann keramische Zähne her, die absolut passgenau auf die Pfeilerzähne gesteckt werden können und dann fix einzementiert werden. Dort, wo vorher eine oder mehrere Lücken waren, stehen nun die neuen Keramikzähne und liegen satt auf dem Zahnfleisch auf. Eine Brücke kann drei- oder mehrgliedrig sein. Sie ist eine starre Einheit, die permanent zementiert wird und so auch dauerhaft im Mund des Patienten verbleibt wie die Krone.

Wir bieten in unserer Zahnarztpraxis in Widnau das Home-Bleaching-System an. Der Vorteil dieses Bleaching-Systems ist, dass Sie zu Hause selbständig ihre Zähne mit einer präzisen Zahnschiene, die perfekt auf ihre Zähne passt, bleichen können. Sie brauchen dazu ein Bleaching-Gel. Sie wenden dieses Verfahren so lange an, bis Sie mit der Helligkeit ihrer Zähne zufrieden sind. Falls ihre Zähne nach ein, zwei Jahren wieder etwas nachdunkeln, haben Sie bereits die Schiene und müssen nur das Gel kaufen, um das Bleaching aufzufrischen.

Sie brauchen für diese Behandlung zwei Termine bei uns in der Praxis. Beim ersten Termin machen wir Abdrücke von ihrem Unter -und Oberkiefer. Anhand der Abdrücke stellt dann unser Techniker individuell auf Sie zugeschnittene Bleichschienen her. Nach 1-2 Tagen ist die Schiene fertig und Sie können sie beim zweiten Termin abholen kommen. Wir werden Sie bei der Abgabe der Schiene instruieren und alle nötigen Details zum Home-Bleaching mit ihnen ausführlich besprechen– und los geht’s, auf zu ihren Traumzähnen

Zahnschmuck wie glänzende Steinchen können an einem beliebigen Zahn befestigt werden. Ein Zahnsteinchen kostet bei uns 30.- und wird direkt vor Ort bezahlt. Falls Sie ein von uns geklebtes Steinchen in den ersten 2 Monaten verlieren, erhalten sie gratis ein neues befestigt.

In unserer Zahnarztpraxis in Widnau legen wir grossen Wert auf eine genaue Untersuchung und Diagnostik, denn davon hängt der Erfolg eines chirurgischen Eingriffs ab. Ob Zahnentfernungen oder andere chirurgische Eingriffe an Zahnwurzeln oder am Weichgewebe – wir bieten ausgezeichnete Behandlungsmöglichkeiten für ihre individuellen Bedürfnisse, die ihr strahlendes und gesundes Lächeln wieder zurückbringen.

  • Zahnentfernung
  • Entfernung von Weisheitszähnen
  • Behandlung von Entzündungen im Knochen- und Weichgewebe
  • Chirurgische Korrekturen am Zahnfleisch

Nicht selten leiden Menschen an verschiedenen Zahnfleisch- und Zahnbetterkrankungen (Gingivitis, Parodontitis). Mangelnde Mundhygiene, Rauchen, Begleiterkrankungen und Vererbung können ursächlich daran beteiligt sein. Um die bestmögliche Behandlungsmethode für Sie zu bestimmen, werden Sie zuerst sorgfältig untersucht, diagnostiziert und beraten.

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, eine parodontale Krankheit zu behandeln: Die nicht-chirurgische Behandlung ohne oder mit Antibiotika-Unterstützung und die chirurgische Behandlung.

Nicht-Chirurgische Behandlung
Dabei werden alle Wurzeloberflächen von Zahnstein befreit und geglättet, auch unter dem Zahnfleisch. Häufig machen wir dies unter Anästhesie. Dann wird das Gewebe kürettiert und gespült. Das Zahnfleisch zieht sich dann zurück und legt sich gesund wieder um die saubere Zahnwurzel. Bei schlechtem Ansprechen auf die Therapie wird diese wiederholt und mit zweierlei Antibiotika unterstützt.

Chirurgische Behandlungen
Bei schweren Fällen werden hoffnungslose Zähne und das kranke Gewebe chirurgisch entfernt, dann werden die Zahnwurzeln unter Sicht gereinigt und geglättet, schwer zugängliche Stellen putzbar gemacht und unter Umständen Defekte mit künstlichem Knochen aufgefüllt. Solche Behandlungen werden nur bei sehr kooperativen Patientinnen und Patienten und bei allgemein günstigen Prognosen durchgeführt.

Zahnverluste können verschiedenste Ursachen haben und müssen nicht in jedem Fall einen Zahnersatz nach sich ziehen. Allerdings können fehlende Zähne die gesamte Kaufunktion – und je nach Position im Mund auch das Selbstbewusstsein – negativ beeinflussen. Implantate bieten eine ideale Möglichkeit, fehlende Zähne zu ersetzen. Wir arbeiten mit hochpräzisen und einzeln geprüften Implantaten, Titan- oder Keramikschrauben der grössten Implantathersteller in ganz Europa. Eine solche zahnchirurgische Behandlung nimmt mehrere Monate in Anspruch. Nachdem die künstliche Zahnwurzel eingesetzt worden ist, erfolgt ein längerer Heilungsprozess. Erst wenn das Implantat gut eingeheilt ist, wird die künstliche Zahnkrone aufgesetzt. Sie ist auf die restlichen Zähne in Farbe und Form abgestimmt und darf beim Kauen sofort belastet werden. Die Erfolgsaussichten von Implantaten sind ausgesprochen hoch, und die Behandlung erfolgt in unserer Zahnarztpraxis nahezu schmerzfrei. Implantate haben eine hohe Lebensdauer und bieten eine langfristige Lösung mit einzigartigem Tragekomfort und somit einer verbesserten Kaufunktion.

Der Verlust von Zähnen kann einen bedeutenden Einfluss auf das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Patienten haben. Viele Patienten schämen sich für die fehlenden Zähne und lächeln auch nicht mehr gerne.

Mit abnehmbaren Rekonstruktionen können fehlende Zähne relativ kostengünstig ersetzt und so die Kaufunktion sowie die Ästhetik des Gebisses wiederhergestellt werden. Wenn man die unechten Zähne herausnehmen kann, spricht man von Prothesen. Man unterscheidet zwischen Teilprothesen (einzelne Zähne werden ersetzt und die Prothese hält an den restlichen Zähnen fest) und Totalprothesen (alle Zähne werden ersetzt und die Prothese liegt nur auf der Schleimhaut auf). Zur Verbesserung des Halts von Prothesen können unterschiedliche Halteelemente wie Klammern, Druckknöpfe auf Zahnwurzeln oder Implantaten bis hin zu implantatgetragenen Stegen eingesetzt werden.

In unserer Zahnarztpraxis haben wir viel Erfahrung mit Prothesen aller Art. Druckstellen, Zahnergänzungen, Unterfütterungen und Reparaturen werden innert Kürze von unserem Zahntechniker übernommen

Viele unserer Behandlungsschritte werden laserunterstützt durchgeführt, z.B. in der Chirurgie, zur Zahnfleischentfernung oder Blutstillung bei der Füllungstherapie und in der Unterstützung der Wundheilung. Die gebündelten Lichtstrahlen des Lasers haben viele positive Effekte: Schnitte bluten kaum und heilen besser, ebenso Extraktionswunden, Lippenbändchen können schmerzarm und fast narbenfrei korrigiert werden. Schliesslich eignet sich der Laser auch zur Entfernung von Fibromen (Schleimhautwucherungen)

Zähneknirschen ist eine Parafunktion, die meist durch unbewusste und überschiessende Aktivitäten des Kauapparates, nicht selten vor allem im Schlaf, verursacht wird. Ursachen für das leider weit verbreitete Zähneknirschen oder -pressen sind meist psychosomatische Faktoren wie Anspannung oder Stress. Wenn Sie unter Zähneknirschen oder -pressen leiden, ist es wichtig, einen Zahnarzt aufzusuchen, denn Zähne, Kaumuskulatur und Kiefergelenke sind dadurch hohen Belastungen ausgesetzt. Die Konsequenzen können weitreichend sein: Verlust von Zahnsubstanz, Überempfindlichkeit der Zähne, Zahnfleischrückgang, Kiefergelenkbeschwerden bis hin zu Kopf- und Nackenschmerzen. Wir bieten umfassende Beratung und je nach Fall individuell hergestellte Knirschschienen, Aufbissschienen oder Sportschutzschienen an.

Keine Angst vor dem Zahnarzt! Zahnarztangst muss heutzutage niemand mehr haben. Unsere gesamten Zahnbehandlungen können dank modernster Technologie sowie Ausstattung und feinfühliger und ausreichender Anästhesie fast komplett schmerzfrei durchgeführt werden. Dr. Adrian Al-Jazrawi verfügt über viel Erfahrung beim Setzen von Spritzen. Sie werden davon nicht viel spüren, und die vollkommene Wirkung der Spritzen wird abgewartet und sorgfältig kontrolliert. So werden jegliche Schmerzen während der Behandlung vermieden.

Zahnarztangst entsteht meist durch unangenehme Erfahrungen in der Kindheit, weshalb wir mit Kindern besonders behutsam umgehen. Doch auch unsere Angstpatienten behandeln wir mit grösster Vorsicht. In einem ausführlichen Gespräch und einer transparenten Aufklärung versuchen wir die Angst zu vermindern und den Patienten so auf die notwendige Behandlung gut vorzubereiten. Zudem überlassen wir unseren Patienten das Tempo und die Richtung, behandeln absolut schmerzfrei, mit Geduld und Fingerspitzengefühl.

Uns ist es sehr wichtig, dass uns unsere Patienten vertrauen und sich in unserer Praxis wohl und verstanden fühlen.

Sie suchen nach einem Kinderzahnarzt in Widnau? Dann sind sie in unserer Zahnarztpraxis an der richtigen Stelle. Als Schulzahnarzt sind wir nicht nur für die Gemeinde Widnau zuständig, sondern vertreten als Zahnarzt auch Diepoldsau und St. Margrethen. Natürlich sind bei uns Kinder anderer Gemeinden für den Schuluntersuch herzlich willkommen.

Darüber hinaus behandeln wir unsere kleinen Patienten natürlich sehr gerne. Auf spielerische Weise bringen wir ihnen bei, wie sie ihre Zähne richtig reinigen und pflegen. Unser Hauptziel ist es, der Entstehung von Karies sowohl bei den Milchzähnen als auch bei den ersten Zähnen vorzubeugen. Immer noch leidet ein beträchtlicher Anteil von Kindern bereits in frühen Jahren an Karies. Da der Zahnschmelz von Milchzähnen wesentlich anfälliger ist, kann es in Verbindung mit einer schlechten Zahnhygiene und hohem Zuckerkonsum viel schneller zu Milchzahnkaries kommen. Tägliches Zähneputzen, eine gesunde Ernährung und regelmässige Zahnarztbesuche sind deshalb gerade bei Kindern sehr wichtig. Wir gehen ungezwungen, geduldig und beruhigend mit Kindern um und behandeln Milchzähne sorgfältig und schmerzfrei, schützen Zahnschmelz falls erwünscht mittels Fluoridierung und beurteilen zudem die Zahnstellung und leiten Sie zu spezialisierten Fachzahnärzten weiter, falls eine kieferorthopädische Behandlung (Spange) notwendig ist.